"Der längste Tag"

USA 1962
Film ansehen
 
 

Darsteller: Das who is who aus Hollywood und aus den englischen Studios, die creme de la creme aus Frankreich und alles, was Rang und Namen in Deutschland hatte.

Regie: Ken Annakin, Andrew Marton, Bernhard Wicki

Der Film wurde mit zwei Oscars ausgezeichnet
(Spezialeffekte, beste Kamera in Schwarzweiss)

„Der längste Tag“ — der Tag der Invasion der Westalliierten in der Normandie 1944 — gilt als einer der aufwändigsten amerikanischen Kriegsfilme dieser Zeit und war der letzte grosse Kinofilm in Schwarzweiss. Der Film war ein kommerzieller Erfolg und rettete die 20th Century Fox-Film vor dem unmittelbaren Bankrott, nachdem Cleopatra erst 1966 die Herstellungskosten wieder eingespielt hatte.