Johannes Fueter, Pfarrer

Johannes Fueter, Pfarrer, geboren am 17. März 1594, gestorben 1664 in Kirchdorf.

Er war lange Jahre blind und predigte dennoch. Er liess sich durch seine Tochter vorlesen und in die Kirche führen. Er war auch Feldprediger.

Bis in die erste Hälfte des 18. Jahrhunderts haben sich die Söhne der Familie Fueter fast ausnahmslos in den Dienst der evangelisch-reformierten Landeskirche gestellt. Die meisten der alten Bibeln, aus welchen die Fueter tagtäglich gelesen haben, sind noch heute im Familienarchiv erhalten.