Kitty und die grosse Welt

Film ansehen
 
 

Über Jahrzehnte galt dieser Film mit der jungen Romy Schneider als verschollen. Im Jahre 2010 konnte jedoch mit Hilfe einer alten Programmzeitschrift eine Fernsehausstrahlung von „Kitty und die grosse Welt“ nachgewiesen werden. Diese einmalige Ausstrahlung erfolgte 1966 über das damals noch junge Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF). Da es zu jener Zeit in Deutschland noch kein Farbfernsehen gab, wurde das Sendeband allerdings nur in schwarz-weiss angefertigt.

Willy Fueter wirkt in diesem Film nur als Statist mit. Einen umso charmanteren Auftritt hat ein anderer Fueter in diesem liebenswürdigen Film. Der damals 12-jährige Martin Fueter, einer der drei Söhne von Anne Maire Blanc und Dr. Heinrich Fueter, treibt als störrischer Bub den englischen Aussenminister (gespielt vom grossen O.E. Hasse) fast zur Verzweiflung. Martin Fueter spielt unter dem Namen Martin Andreas.