Der kleine Bub

Willy Fueter hinterliess einen kleinen Sohn, der seinen Vater nur aus Filmen kennt. Die frühen englischen Filme hat Urs erst im Alter von 50 Jahren gesehen und damit seinen Vater in Filmminuten, die er auf immer verloren glaubte. Dem Internet sei Dank!