Hans Gaugler

Seit der Schauspielschule in Berlin waren Hans Gaugler und Willy Fueter gut befreundet. Oft standen sie gemeinsam auf der Bühne, einige Male führte Hans Gaugler auch Regie.

In „Ueli der Pächter“ standen Gaugler und Fueter für einen kurzen Augenblick gemeinsam vor der Kamera. Der Moment, in dem der betrogene Bauer zu allem Unrecht noch zu den Gerichtskosten verurteilt wird, der Richterspruch, der diesen geplagten Menschen endgültig ins Elend stürzt; ohne ein einziges Wort erzählt Hans Gaugler in ein paar Sekunden die Geschichte eines Menschen, der den Glauben an Gott und seine Gerechtigkeit verliert. Grosse Schauspielkunst in einer kleinen Rolle.